Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 67 mal aufgerufen
 Aktuelle Tagespolitik
Gerhard Falk Offline




Beiträge: 437

29.09.2011 09:16
RE: Was mich nicht nur heute auf die Palme bringt...... antworten

Sie reden von Generationengerechtigkeit und sind dabei, die Lebensgrundlage der ganzen Menschheit aufs Spiel zu setzen. Man könne den künftigen Generationen keine unverantwortlich hohen Schulden überlassen. Richtig! Doch wem wird denn etwas geschuldet? Die Gläubiger sind jene, die dabei sind, den Planeten zu zerstören, damit sie ihre Gier nach Geld und Macht heute befriedigen können. Sie dringen in die Tiefsee vor, verteilen Ausbeutungsrechte für Rohstoffe und öffnen doch ein neues Tor in einen „Wilden Westen“. Unsere Bundesregierung beteiligt sich daran verstärkt im Pazifik mit der Vorbereitung des industriellen Abbaus von zunächst nur Manganknollen. Dabei wird in ein Ökosystem eingedrungen, das kaum erforscht ist. Man weiß noch nicht, welche Bedeutung es für das biologische Gleichgewicht in den bereits als Müllkippe missbrauchten Meeren hat. Folgenabschätzung? Hier ist das ein Fremdwort.

Kaum hat man hierzulande erkannt, dass die Atomkraftnutzung mehr lebensbedrohliche Risiken als Nutzen verursacht, da beginnt man im großen Stil ein weiteres Risikofeld zu eröffnen. Diesmal aber ist es für die Weltöffentlichkeit weniger zugänglich und sichtbar. Quasi im Geheimen befriedigt die Politik den industriellen Hunger nach Rohstoffen. Sie ist bereit zu riskieren, dass den folgenden Generationen der Lebensnerv durchtrennt wird. Wie damals bei der Einführung der sog. „friedlichen“ Atomkraftnutzung wird geschwiegen und im Zweifel abgewiegelt. Mahnende Stimmen aus der Wissenschaft erreichen nur wenige oder bleiben gänzlich ungehört.

Es machen schließlich alle mit. Warum sollte da Deutschland als Industrienation außen vor bleiben und den Moralapostel spielen? Weil wir eben heute und vielleicht noch morgen den wirtschaftlichen Vorteil höher schätzen als die Verantwortung für künftige Generationen. So klingen doch die Ermahnungen wegen unverantwortlicher Schulden eher hohl und unglaubwürdig. Sie scheinen eher ein Versprechen an die Gläubiger zu sein, dass man sich um die künftige Zahlungsfähigkeit der Schuldner kümmere.

Die drohende Klimakatastrophe hat man noch nicht wirklich weltweit überzeugend im Griff, da bereitet man die nächste und vielleicht finale Katastrophe vor. Deutschland hatte doch die Kraft beim Ausstieg aus der atomaren Bedrohung voranzugehen, warum sollte das bei der Bedrohung der Meere nicht gelingen? Statt Ausbeutungsszenarien zu unterstützen, wäre eine deutliche Verstärkung der Tiefseeforschung ein Verantwortungssignal für die künftigen Generationen.

„Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt. “
Mahatma Gandhi

www.falk-dautphetal.eu

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen