Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 240 mal aufgerufen
 Aktuelle Tagespolitik
Gerhard Falk Offline




Beiträge: 437

16.11.2010 12:40
RE: CDU religiöse Fundamentalisten antworten

Da wettert die CDU gegen einen politischen Anspruch des Islam und was höre ich in geballter Ladung beim Bundesparteitag der CDU? Man brauche mehr Christentum (Merkel) und der christliche Glaube sei Leitbild für politische Entscheidungen (Delegierte). Sie tun so, als sei dies vom Grundgesetz so gewollt. Eben nicht! Sie wissen das auch. Aber sie wollen Fundamentalisten sein. Das dürfen sie, aber wir sollten es wissen.

Ich bin bekennender Christ. Meine Meinungen sind aber politische, wo es um Politik geht. Entscheidungen dort treffe ich als Staatsbürger und so will ich auch vertreten sein. Meine Glaubensfragen regele ich selbst oder innerhalb meiner Kirche.

Die Politik aber muss alle Menschen im Blick haben. Da darf man nicht übersehen, dass fast 40 % der deutschen Bevölkerung überhaupt keiner Konfession angehören. Und wie steht es um die weiteren Menschen mit anderem als christlichem Bekenntnis?

Eine Politik, die ständig das christliche Menschenbild vor sich her trägt ist zutiefst verdächtig, dass sie auch und gerade unsere Verfassung eben nur durch ihre konfessionelle Brille sieht. Das aber gerade ist nicht verfassungsgemäß!

„Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt. “
Mahatma Gandhi

www.falk-dautphetal.eu

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen