Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 2.965 mal aufgerufen
 Aktuelle Tagespolitik
Gerhard-Falk Offline



Beiträge: 546

17.03.2008 17:30
RE: Tibet, Olympie und wir! antworten

Sollen wir nur zuschauen?
Sollen wir nicht wenigstens sagen, was wir empfinden?
Sollen wir unsere Verantwortung erkennen?
Mit wem sind wir eigentlich solidarisch?

"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt."
Mahatma Gandhi

peter hoeft ( gelöscht )
Beiträge:

17.03.2008 19:59
#2 RE: Tibet, Olympie und wir! antworten

Tatsache ist, viele Menschen interessieren sich gar nicht mehr für das, was da, am anderen Ende der Welt, geschieht.
Fernsehshows wie Deutschland sucht den Superstar und ähnlich Triviales ist so viel wichtiger in ihrem Leben als leidende Menschen. Armes Deutschland.

Peter Hoeft

Gerhard-Falk Offline



Beiträge: 546

17.03.2008 20:43
#3 RE: Tibet, Olympie und wir! antworten

Schön, dass es Dich wieder gibt!

Aber das kann man ja auch ändern und nicht nur beklagen!

Meint sozusagen

Gerhard

"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt."
Mahatma Gandhi

peter hoeft ( gelöscht )
Beiträge:

18.03.2008 14:58
#4 RE: Tibet, Olympie und wir! antworten

Keine Sorge, Gerhard. Es gibt mich aktiver denn je. Politisch, aber auch in dem neuen Forum www.schreibrundeonline.de.vu Schau mal rein, dann findust du viele Bekannte...

Peter

Gerhard-Falk Offline



Beiträge: 546

26.03.2008 13:18
#5 RE: Tibet, Olympie und wir! antworten

Nach allem was man inzwischen an unterschiedlichen Standpunkten hören konnte, scheint es eigentlich nur eine wirklich sinnvolle Lösung zu geben:

Das IOC künfigt den Olympiavertrag mit China. Er ließe es zu, ohne dass das IOC finanzielle Forderungen träfe. China hat wesentliche Bestimmungen des Vertrages nicht eingehalten. Und es steht zu befürchten, dass während der Spiele kein olympischer Friede herrschen wird.

Diese Absicht vom IOC laut geäußert wäre, so glaube ich, die einzige Möglichkeit China klar zu machen, was der eigentliche Olympische Gedanke ist.

Ganz im Gegensatz zu allen simplen Äußerungen unserer deutschen Funktionäre ist Olympia durchaus auch Politik und war es schon immer. Vielleicht sind nur die Politikvorstellungen andere. Und vielleicht verwechseln die Funktionäre ihre finanziellen Interessen mit dem Olympischen Gedanken.

"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt."
Mahatma Gandhi

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen